Zeiss IOLMaster 500, mit Tisch und Drucker, gebraucht

Beschreibung

Zeiss IOLMaster500, inkl. elektr. Hubtisch und Drucker,

Der schnellste und einfachste Weg zur richtigen IOL

Um die hohen Erwartungen der Patienten erfüllen zu können, ist die Wahl der richtigen IOL entscheidend. Als komplette Workstation für anwenderfreundliche Biometrie und absolut zuverlässige IOL- Auswahl bietet der IOLMaster 500 Innovationen, die den Anforderungen einer modernen Kataraktpraxis gerecht werden. Präzision, Einfachheit und beste Ergebnisse – nach diesen Leitlinien wurde er entwickelt.

* Precision: Der IOLMaster 500 ist der Maßstab für Präzision in der optischen Biometrie.

* Simplicity: Biometrie mit dem IOLMaster 500 ist leichter, schneller und einfacher zu delegieren – mehr denn je.

* Outcomes: 10 Jahre klinische Erfahrung in der IOL- Berechnung – Ergebnisse, auf die man sich verlassen kann.

Schnelle Messung mit wenig Aufwand
Der IOLMaster 500 sorgt durch einfache Einstellung, leichte Handhabung und schnelle IOL-Berechnungen für kurze Untersuchungszeiten. Auch der neue Dual-Messmodus spart Zeit: Achslängenmessung und Keratometrie erfolgen in einem Modus und sind Teil des automatischen Messablaufs.

Sicherheit steht an erster Stelle
Die Kompositsignale des IOLMaster 500 sorgen bei der Auswertung der Achslängenmessung für verlässliche Daten auch in schwierigeren Fällen.

Ein einfach zu interpretierendes Ampelsignal bestätigt die richtigen Messeinstellungen. Die Werte der Achslängen und Hornhautradien beider Augen werden automatisch verglichen und auf Plausibilität geprüft – für noch mehr Sicherheit bei schwierig zu messenden Augen. Klinische Studien belegen die Benutzerunabhängigkeit und eine hohe Reproduzierbarkeit4, auch Akkommodationszustand, Pupillendurchmesser und hohe Ametropien wirken sich nicht negativ auf die Achslängenmessung aus.

Misst fast alles.
Der IOLMaster 500 misst entlang der Sehachse und liefert somit die relevante Achslänge auch bei Staphylomen. Pseudophake, silikongefüllte und Augen mit phaker IOL können problemlos gemessen werden: einfach den entsprechenden Status anwählen, notfalls auch noch nach der Messung.

Achslängenmessungen mit dem IOLMaster 500 sind schnell und entfernungsunabhängig – ein großer Vorteil bei Patienten mit schlechtem Fixationsvermögen. Zudem hat sich die Messbarkeit durch dichte Katarakte in der optischen Biometrie erheblich verbessert.

Mit Sicherheit die richtige Formel
Die Wahl der für die individuelle Achslänge geeigneten IOL-Berechnungsformel ist nicht immer einfach. Auf Basis von Empfehlungen aus der wissenschaftlichen Literatur5, unterstützt der IOLMaster 500 den Anwender bei der Auswahl der jeweils geeigneten Formel.

Optimierte Konstanten aus zehn Jahren klinischer Erfahrung
Mit Linsenkonstanten für mehr als 160 IOL-Typen auf der Basis von 30.000 Patientendatensätzen aus über 200 klinischen Standorten6 ist die Datenbank der User’s Group for Interference Biometry (ULIB) eine unverzichtbare Ressource für jeden IOLMaster Anwender.

Linsenkonstanten kontinuierlich weiterzuqualifizieren ist ein wichtiger Faktor bei der Vorhersagbarkeit der postoperativen Ergebnisse. Der IOLMaster 500 ermöglicht die Personalisierung der IOL-Konstanten auf Basis individueller, postoperativer Ergebnisse.

Keine Anamnese? Kein Problem!
Die Zahl der Kataraktpatienten mit vorheriger LASIK, LASEK oder PRK steigt stetig. Mit der integrierten Haigis-L Formel wird die IOL-Berechnung vereinfacht auch wenn keine klinischen Daten der vorherigen Behandlung zur Verfügung stehen.

Für die problemlose Berechnung der Stärke phaker IOL enthält der IOLMaster 500 eine Datenbank mit entsprechenden Vorder- und Hinterkammerlinsen.

Innovation im Sinne des Anwenders
Das intuitive Bedienkonzept des IOLMaster 500 setzt Maßstäbe für leicht zu erlernende und leicht zu delegierende Biometrie. Mit wenigen Klicks wird der Anwender durch einen wohldurchdachten Arbeitsablauf geführt.


Der Ultraschall-Vorteil
Wenn ein Patient optisch nicht gemessen werden kann, wird der Arbeitsablauf gestört. In diesen Fällen sorgt die Sonolink-Schnittstelle für eine Datenübertragung zwischen IOLMaster 500 und A-Scan synergy. Die Achslängenmessung per Ultraschall fügt sich damit problemlos in den Arbeitsablauf ein und das Risiko von Übertragungsfehlern wird minimiert.

IOLMaster 500
Datentransfer von und zum A-Scan synergy auf Knopfdruck.

Eine neue Welt der Effizienz
Der IOLMaster 500 ist Teil der Datenmanagementlösung FORUM von ZEISS, die alle relevanten diagnostischen Daten zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort bereitstellt – bis hin zur last-minute Änderung der gewählten IOL.

Über eine Schnittstelle nach DICOM-Standard ist der IOLMaster 500 auch mit Praxisverwaltungssystemen vernetzbar.

Weitere technische Informationen zu diesem Gerät finden Sie im PDF zu diesem Angebot.

Bewertungen

Frage zum Produkt

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?

Meine E-Mail-Adresse:

Meine Frage:

Bitte geben Sie diese Buchstaben ein
captcha