Haag-Streit Laser-Kontaktglas CGI L

Beschreibung


Haag-Streit Iridektomie-Kontaktglas CGIL

Das CGIL-Iridektomie-Kontaktglas wurde von Riquin, Fankhauser et al. entwickelt, um periphere Laser-Iridektomien in voller Stärke durchführen zu können. Durch den Einsatz dieses Kontaktglases wird sowohl die Sicherheit als auch die Effizienz bei den Laserverfahren
erhöht. Die Energiedichte auf der Iris wird verstärkt, während sie auf den davor und dahinter liegenden Strukturen wie z.B. der Hornhaut und der Linsenkapsel minimiert wird. Der Vergrösserungseffekt ermöglicht
eine Verbesserung der Zielgenauigkeit und eine höhere Erfolgsquote. Dank dem grossen Durchmesser wird eine perfekte Handhabung des Kontaktglases wesentlich
erleichtert. Es besteht aus laserbeständigem,
entspiegeltem Glas.

Optische Eigenschaften

Das CGIL-Kontaktglas erhöht den Kegelwinkel
des Laserstrahls und somit auch den strahlendurchmesser auf defokussierte Strukturen, während es den Durchmesser des Brennpunkts reduziert. Die effektive Brennpunktreduzierung wird erreicht, indem die sphärischen Abweichungen und die Koma durch die Anwendung des Young-Weierstrass-
Theorems minimiert werden: Das Kontaktglas wurde so entwickelt, dass der aplanatische Punkt auf die Eintrittsfläche auf der Iris fällt, und zwar drei Millimeter hinter der Hornhaut.

Dioptrische Leistung in Luft + 5 D
Kegelwinkelvergrösserung 1.6 x

Alle technischen Informationen zu diesem Modell finden Sie im PDF zu diesem Angebot.

Bitte fragen Sie uns auch nach unseren Sonderpreisen für ALLE anderen Haag-Streit-, Volk- und Ocular Instruments-Gläsern und Lupen!

Bewertungen

Frage zum Produkt

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?

Meine E-Mail-Adresse:

Meine Frage:

Bitte geben Sie diese Buchstaben ein
captcha